Über uns

Die Idee

Zunehmend wird Energie einer der wichtigsten Produktionsfaktoren für die Unternehmen. Die Initianten sowie die Gründungsmitglieder des energienetz GSG haben sich freiwillig zusammengeschlossen, um sachorientiert die Themen „Energieoptimierung in den Betrieben“, „Möglichkeiten des Energieaustauschs“ voranzutreiben und umzusetzen.

Es ist voraussehbar, dass

  • sich mit Einführung der Kostenwahrheit die Energiepreise weiter erhöhen
  • in naher Zukunft mit verschärften Energie- und Gebäudevorschriften zu rechnen ist

Die Ziele

  1. Die Energieeffizienz steigern, den Energieverbrauch und die CO2-Emissionen kontinuierlich senken
  2. Möglichkeiten des Wärme-Austauschs untereinander und der Stromproduktion finden; insbesondere in Zusammenarbeit mit den Stadtwerken
  3. Aktiv zusammenarbeiten; besonders mit den Energiestädten Gossau, St. Gallen und Gaiserwald, den Stadtwerken sowie der Energiefachstelle des Kantons St. Gallen
  4. Investitionen optimal zur Zielerreichung der Energieeffizienz einsetzen und damit die Betriebskosten senken

Die Initianten

Das energienetz GSG ist eine regionale Plattform für Energie- und Ressourceneffizienz. Die Initianten sind die Energiestädte Gossau, St. Gallen und Gaiserwald (GSG), die Handels- und Industrievereinigung Gossau (HIG), die Industrievereinigung St. Gallen Winkeln (IVW) sowie die Energiefachstelle des Kantons St. Gallen. Gemeinsam mit den lokal ansässigen Firmen bildet sich eine einmalige Konstallation der Zusammenarbeit!

Das Kernteam

Philipp Dudli

Amt für Wasser und Energie AWE
Kanton St.Gallen

Marco Huwiler

St.Galler Stadtwerke

Harry Künzle

Amt für Umwelt und Energie
Stadt St.Gallen

Markus Baer

Stadtwerke Gossau

Hermann Merz

Industrie- und Gewerbeverein St.Gallen-West (IVW)

Guido Rüber

Gemeinde Gaiserwald

Marcel Sturzenegger

Amt für Wasser und Energie AWE
Kanton St.Gallen

Markus Mauchle

Handels- und Industrievereinigung Gossau (HIG)

Simon Schoch

energienetz GSG Koordinationsstelle
St.Galler Stadtwerke

Koordination

Andreas Schläpfer

Koordination energienetz GSG

Michael Näf

Administration energienetz GSG

Geschichte

Im Februar 2011 führte das Kernteam des energienetz GSG eine Informationsveranstaltung zum Thema ‚Energiekonzept im Wirtschaftsraum Gossau Ost – St. Gallen West‘ durch. Eingeladen waren Entscheidungsträger und Energieverantwortliche ausgewählter Unternehmen. Das Ziel war am ‚runden Tisch‘ die Idee eines zukunftsorientierten und unternehmensübergreifenden Energiekonzeptes zu erörtern und gemeinsam mit den Energiestädten und Versorgungsunternehmen eine Zusammenarbeit anzustreben. Prominenter Gast war Willi Haag, Regierungsrat und Vorsteher des Baudepartements des Kantons St. Gallen.

Im Anschluss an die Veranstaltung erklärten sich rund fünfzehn Unternehmen bereit, sich im Rahmen einer Konzeptphase vertieft in folgende Themen einzuarbeiten:

  • Erfassung der energetischen Ist-Situation und Ableitung von sinnvollen Massnahmen für alle Beteiligten
  • Ausarbeitung von gemeinsamen Zielsetzungen; insbesondere Energieeffizienz und Reduktion der CO2-Intensität
  • Entwicklung von Energie-Clustern (Kälte- / Wärmeverbund; Wämekraftkopplung)
  • Nutzung des gemeinsamen Know-hows zur betrieblichen Energieoptimierung, -erzeugung, etc.

Die Erkenntnisse während der Konzeptphase waren für die meisten der beteiligten Firmen so motivierend, dass sich das Kernteam und die Mitgliedfirmen entschieden, im November 2011 das energienetz GSG offiziell im Beisein des Lenkungsausschusses zu gründen.